Teneriffa Insider Tipps

Paardenspektakel in La Caleta. Foto van ruiters in de branading en de kerk van La Caleta

Pferdespektakel in La Caleta

Jedes Jahr, am 20. Januar, stehen die Kirche von La Caleta und der dahinter liegende Strand La Enramada im Mittelpunkt eines traditionellen Festes.

Es ist der Namenstag von San Sebastián, dem Schutzpatron unter anderem der Landwirtschaft und Viehzucht. Menschen strömen von nah und fern, besonders um das Pferdespektakel in La Caleta zu bewundern.

Prozession & Pferdespektakel

Der Tag beginnt mit einer besonderen Messe, gefolgt von einer bunten Prozession, bei der die Heiligenfigur von der Kirche zum Meer getragen wird. Ein Umzug von Reitern zu Pferd geht einer lebhaften Prozession von Ochsen, Ziegen, Schafen, Kamelen und Dromedaren voraus, mit dem Ziel, ein erfrischendes Bad in den Wellen des Atlantischen Ozeans zu nehmen, um sowohl körperlich als auch symbolisch gereinigt zu werden.

Die Pilgerreise endet auf dem festlich geschmückten Plaza de San Sebastián, wo der Priester die Tiere segnet.


Festprogramm

Das Fest erstreckt sich über 2 Tage, und zwar wie folgt:

Freitag, 19. Januar 2024:

Traditionelle Musik, Tanz, handwerkliche Produkte, köstliches Essen und lokaler Wein machen dieses Fest zu einer echten Empfehlung, um die kanarische Kultur hautnah zu erleben.

  • Von 19:00 bis 20:00 Uhr: Kirchendienst, gesungen von der Musikgruppe Boleros de Armeñime in der Kirche von San Sebastián in La Caleta. Nach der Messe folgt um 20:30 Uhr eine Prozession mit dem Bild von San Sebastián, begleitet von der örtlichen Musikgruppe aus Adeje. Das Spektakel endet mit Feuerwerk.
  • Ab 22:00 Uhr gibt es dann volkstümliche Musik von der lokal sehr beliebten Musikgruppe La Parranda Chasnera auf dem Platz vor der Kirche. Auf jeden Fall empfehlenswert, wenn Sie mal typische kanarische Musik hören möchten! Und wenn Sie Appetit bekommen, gibt es rund um die Kirche gemütliche Stände mit kanarischen Leckereien.

Samstag, 20. Januar 2024

  • Um 12:00 Uhr mittags findet eine Eucharistie in der Kirche von San Sebastian statt, gefolgt von der Prozession des Schutzpatrons im Bereich um die Kirche herum, woraufhin die traditionelle Segnung der Tiere erfolgt.
  • Wenn Sie das Spektakel der Pferde nicht verpassen möchten, empfehle ich, rechtzeitig an den Strand La Enramada zu kommen (aus Sicherheitsgründen gibt es Absperrungen, daher sind gute Aussichtsplätze begrenzt). Vergessen Sie nicht, Ihre Kamera, eine Wasserflasche und etwas Sonnencreme mitzunehmen, denn es kann manchmal eine Weile dauern, bis das Spektakel beginnt.

Lokale Kultur & Tradition

Das Festival von San Sebastián ist eines der ältesten Feste auf Teneriffa und geht zurück bis in die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts, wobei die Tradition von Generation zu Generation weitergegeben wird. Übrigens scheinen die meisten Tiere diese Tradition genauso zu mögen wie ihre Besitzer, wie man am Enthusiasmus erkennen kann, mit dem sie fröhlich am Ufer entlangtollen.


Wie komme ich dorthin?

Lassen Sie das Auto besser stehen, denn die Chance auf einen Parkplatz ist nahezu ausgeschlossen. Die beste Möglichkeit, das Spektakel zu erleben, ist zu Fuß entlang der Promenade oder alternativ mit dem Bus. Die Buslinien 452 und 467 von Titsa halten direkt neben der Kirche, das ist natürlich wesentlich praktischer. Für weitere Informationen zum öffentlichen Nahverkehr, hier klicken.

Das waren die neuesten Nachrichten. Melden Sie sich für den Newsletter an, um über alle Insider-Tipps informiert zu bleiben

Grüße und ¡Hasta Pronto!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DE