TENERIFFA INSIDER-TIPPS

Straks betalen om Tajinastes in bloei te zien? Foto van Tajinaste en Teide

Bald Bezahlen, um Tajinastes in Blüte zu Sehen? 

Mai ist der ideale Monat, um ein prächtiges Naturschauspiel rund um den Fuß des Teide zu erleben. Es ist die Zeit, in der die Tajinastes blühen. Die rote Tajinaste, auch bekannt als Sangre del Teide (Teide-Blut), ist eine endemische Pflanzenart. Sie verdankt ihren Namen den Ureinwohnern der Insel, den Guanchen, die sie Tainast nannten. Das bedeutet so viel wie 'Nadel'. Sehr passend, denn die spitz zulaufende Form der Blume, die bis zu 3 Meter hoch werden kann, erinnert tatsächlich an eine Nadel oder vielleicht einen Speer.

Diese bemerkenswerte Blume ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch eine sehr wichtige Art für die Honigproduktion dank der großen Menge an Pollen und Nektar. Der Honig wird in den Frühjahrs- und Sommermonaten produziert, hat eine cremige Konsistenz mit einer Farbe zwischen Weiß und Beige. Nicht nur köstlich, sondern auch toll als Souvenir oder Geschenk mitzunehmen.

Müssen wir ab dem 1. Januar 2025 bezahlen, um Tajinastes in Blüte zu sehen?

Um dieses florale Spektakel zu erleben, müssen Sie also zum Parque Nacional Las Cañadas del Teide gehen.

Seit Jahren wird darüber gesprochen, eine Eintrittsgebühr für den Besuch dieses herrlichen Naturparks zu erheben. Bisher ist dies jedoch nur in der Planungsphase geblieben. Während des Protestmarsches am 20. April wurde unter anderem die Auswirkung des Massentourismus auf geschützte Naturlandschaften erörtert (siehe meinen vorherigen Blog "Touristenphobie Auf Teneriffa: Was Ist Los? "). Als Reaktion darauf plant die Regierung die Einführung einer Ökosteuer zu prüfen. Diese Steuer zielt darauf ab, die Naturparks der Insel zu erhalten und zu schützen. Die Umsetzung ist für den 1. Januar 2025 geplant. Die Höhe dieser Steuer ist noch nicht bekannt. Es ist jedoch bereits bekannt, dass sie für die Bewohner der Insel kostenlos sein wird (wie es meiner Meinung nach sein sollte).

Nachhaltigen Tourismus

Ob die Einführung einer Ökosteuer ein Schritt in die richtige Richtung ist, um den Druck auf die Naturlandschaften zu verringern, wird die Zeit zeigen.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass wir als Besucher bewusst reisen und zum Erhalt der wunderschönen natürlichen Landschaften Teneriffas beitragen. Hoffen wir, dass diese Maßnahmen eine positive Wirkung haben und zu einer nachhaltigeren Zukunft für die Insel und ihre einzigartige Artenvielfalt beitragen. 

¡Hasta Pronto!

2 Kommentare zu „Straks betalen om Tajinastes in bloei te zien? “

  1. Tja, laat de toeristen maar gewoon wat betalen. Ze hebben geld om op vakantie te gaan en dit is een beter doel dan alleen geld uitgeven aan bier. En laat het inderdaad voor de bewoners gratis.

    1. Bedankt voor je reactie! Ik vind het ook redelijk dat bezoekers van buitenaf een kleine bijdrage leveren aan het behoud van de nationale parken op de Canarische Eilanden. Het is een praktijk die op veel plaatsen ter wereld al gebruikelijk is. Maar hoe ze zoiets willen opzetten…een controlepost bij de twee toegangswegen (1 noord en 1 zuid) naar de Teide levert ongetwijfeld meer verkeersopstoppingen op (en dan staan ze kilometers lang met ronkende motoren het natuurpark te vervuilen). Ik zou zelf fan zijn om wat meer elektrische pendelbussen in te zetten vanaf de toeristische zones, momenteel gaat er maar 1 bus heen en 1 bus terug per dag. Het besluit over de ecotax is overigens nog niet goedgekeurd, maar waarschijnlijk een zoethoudertje om te laten zien dat de regering de ontevreden lokale bevolking tegemoet komt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DE